1.Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des GPA-Online-Shops gelten für in der Schweiz abgeschlossene Verkäufe zwischen GPA Guardian Protection SA (im Folgenden: GPA) und Privatkunden über die Website www.gpa.ch, nachfolgend Online-Shop genannt.

Die AGB gelten ab dem Zeitpunkt des Aktivierens des entsprechenden Feldes bei der Bestellung oder ab dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde die angebotenen Dienstleistungen tatsächlich in Anspruch nimmt, als akzeptiert. Die AGB können jederzeit auf der Seite Allgemeine Geschäftsbedingungen der Website www.gpa.ch eingesehen, ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

Abweichende Vereinbarungen müssen schriftlich verfasst werden und bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Zustimmung von GPA.

2. Angebot und Liefergebiet

Das Angebot von GPA richtet sich ausschliesslich an Kunden mit Wohnsitz in der Schweiz. Mit Abschluss des Vertrages bestätigt der Kunde, dass er seinen Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz hat.

Die Angebote von GPA im Internet oder in der Werbung sind unverbindlich und nicht als Angebote zu verstehen, durch die GPA gebunden ist. Sämtliche Angaben zu Produkten, Produktfotos, technischen Spezifikationen, dazugehöriges Zubehör etc. im Internet oder in der Werbung erfolgen ohne Gewähr. Massgeblich sind nur die zum Zeitpunkt des Kaufs publizierten und auf der Schlussrechnung ausgewiesenen Leistungsbeschreibungen.

3. Anwendbares Recht und Gerichtstand

• Alle in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Klauseln sowie alle im Online-Shop enthaltenen spezifischen Bedingungen unterliegen schweizerischem Recht, unter Ausschluss der Vorschriften des internationalen Privatrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht).

• Gerichtsstand ist Genf. Vorbehalten bleiben zwingende Gerichtsstände (siehe insbesondere Art. 32 und 35 der Schweizer ZPO betreffend Konsumenten).

4. Angebot

Die zum Verkauf angebotenen Produkte sind im Online-Shop beschrieben.

Es gilt nur die zum Zeitpunkt der Bestellung ausgestellte Rechnung.

5. Bestellung

• Jede Bestellung unterstellt die Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nachdem der Kunde alle verfügbaren Informationen konsultiert hat, um seine Wahl zu treffen, muss er sich zunächst identifizieren, um seine Bestellung zu bestätigen.

• Bestellungen werden nur über den Online-Shop auf der www.gpa.ch Website entgegengenommen und unverbindlich per E-Mail von GPA bestätigt. Telefonische oder briefliche Bestellungen werden nicht bearbeitet. Wird nach Bestätigung des Auftragseingangs festgestellt, dass ein Artikel nicht lieferbar ist, wird die entsprechende Bestellung von GPA storniert.

• Ein Kaufvertrag kommt erst durch die Versandbestätigung zustande.

6. Preis

Alle Verkaufspreise sind in Schweizer Franken angegeben und beinhalten die allfällige Mehrwertsteuer sowie weitere gesetzliche Abgaben wie Suisa-Gebühren und die vorgezogene Recyclingabgabe (vRG) in Schweizer Franken. Die Versandkosten sowie allfällige Zahlungkosten werden separat berechnet und in der Bestellübersicht ausdrücklich aufgeführt. Die Gesamtkosten der Bestellung hängen von der Versandart sowie der Zahlungsart ab. Vorbehaltlich technischer Änderungen, Fehler und Druckfehler behält sich GPA das Recht vor, die Preise der angebotenen Produkte jederzeit zu ändern. Massgeblich für den Vertragsabschluss ist der auf der www.gpa.ch Website zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Preis. Preisänderungen, die nach der Bestätigung eingetreten sind, werden nicht berücksichtigt.

7. Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Bestellung erfolgt per Kreditkarte. Der Verkaufspreis ist sofort zahlbar und wird von der Kreditkarte abgebucht, sobald die Bestellung bestätigt wurde.

8. Verfügbarkeit & Lieferbedingungen der Produkte

• Der Versand von Waren ist nur innerhalb der Schweiz auf Kosten und Gefahr des Kunden möglich. Es gelten die bei Vertragsschluss vereinbarten Kosten und Lieferbedingungen von GPA.

• Die Lieferzeit beträgt drei (3) Werktage, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Lagerbeständen.

• Der Kunde verpflichtet sich, die Ware sofort nach Erhalt auf korrekte und vollständige Lieferung und Unversehrtheit zu prüfen. Jeder Mangel an der Ware muss dem Transportunternehmen und GPA so schnell wie möglich, spätestens jedoch zwei (2) Werktage nach Erhalt schriftlich gemeldet werden. Für den Fall einer Reklamation müssen alle Teile der Originalverpackung aufbewahrt werden. Sie dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung von GPA entsorgt werden.

• Die von GPA angegebene Lieferzeit gilt als Richtwert und ist nicht verbindlich.

• Bei einer Lieferverzögerung von mehr als einer Woche wird der Kunde unverzüglich von GPA benachrichtigt.

• Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb von dreissig (30) Tagen nach Ablauf der in der ausführlichen Warenbeschreibung angegebenen Frist, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet. GPA ist nicht verpflichtet, zusätzliche Entschädigungen zu zahlen.

9. Mangelhafte Produkte und Garantie

GPA gewährt eine Garantie auf neu gekaufte Waren. Im Garantiefall (d.h. für Mängel, die vor oder nach Übergabe des Produktes oder der Ware an den Kunden auftreten oder bereits vorhanden sind) hat der Kunde Anspruch auf Ersatzleistung oder auf Rücktritt vom Vertrag. Im Falle einer Kündigung wird die Rückerstattung an den Kunden dem aktuellen Wert des defekten Geräts angepasst.

Von der Garantie ausgeschlossen sind:

• Schäden aufgrund von Fremdkörpern, Fehlbedienung oder mechanischen Beschädigungen, Stürze oder Feuchtigkeit;

• Mängel infolge von Eingriffen oder Änderungen an der Sache, Bedienungsfehler;

• Elemenarschäden, Frost, Blitzschlag usw.;

• Nichtbeachtung der Wartungs- und Gebrauchsanweisung.

Die Garantiezeit ist für jeden Artikel auf der Rechnung angegeben. Für neue Geräte beträgt die Garantiezeit zwei Jahre und beginnt am Lieferdatum zu laufen. Bei Ersatzleistungen verlängert sich die Garantiefrist nicht. Die Rechnung gilt als Garantieschein und ist sorgfältig aufzubewahren.

Der Kunde muss die Lieferung so schnell wie möglich überprüfen.

Wenn das gelieferte Produkt nicht mit dem bestellten Produkt übereinstimmt, wenn das Produkt mit Mängeln behaftet ist (insbesondere fehlerhaft ist), vorausgesetzt, dass der Mangel nicht vom Kunden zu vertreten ist oder falls die Lieferung unvollständig ist, muss der Kunde GPA innerhalb von zwei (2) Werktagen nach dem Lieferdatum per E-Mail benachrichtigen. Der Kunde kann eine Ersatzlieferung akzeptieren. Gegebenenfalls wird GPA das bestellte Produkt an den Lieferanten weiterleiten, sobald GPA das vom Kunden zurückgeschickte, defekte Produkt erhalten hat.

Der Kunde muss das betreffende Produkt in der Originalverpackung innerhalb von zehn (10) Werktagen zurücksenden. Der Kundendienst von GPA stellt dem Kunden die erforderlichen Anweisungen und Hilfsmittel zur Verfügung.

GPA übernimmt keine Risiken im Zusammenhang mit der Beschaffung. GPA haftet nur für die Lieferung auf der Grundlage des vorhandenen Produktbestands und im Rahmen der von GPA bei seinen Lieferanten bestellten Mengen. Insbesondere erkennt der Kunde an, dass GPA die Produkte nicht selbst herstellt, dass GPA nicht über die notwendigen Mittel verfügt, um fehlerhafte Produkte zu reparieren, und dass es GPA unter keinen Umständen oder nur mit erheblichen Kosten möglich ist, von seinen Lieferanten auch nur innerhalb einer angemessenen Frist Ersatzprodukte zu verlangen.

Wenn eine Ersatzlieferung aus Gründen, die nicht von GPA zu vertreten sind, nicht möglich ist, kann GPA nicht dafür haftbar gemacht werden und ist daher nicht verpflichtet, den Kunden zu entschädigen.

10. Geistiges Eigentum

Die GPA und ihre Partner und Lieferanten verfügen über sämtliche Urheber- und andere Rechte an gpa.ch und an den auf gpa.ch veröffentlichten Inhalten, Informationen, Bildern, Videos und Datenbanken („geschütztes Eigentum“). Jegliche Änderung, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte und/oder sonstige Nutzung des geschützten Eigentums ohne vorherige schriftliche Zustimmung von GPA ist ausdrücklich untersagt.

11. Verbot der gewerblichen Nutzung

Jede kommerzielle Nutzung der Produkte, insbesondere deren Weiterverkauf an Dritte, ist strengstens untersagt.

12. Datenschutz

Im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird der Kunde ausführlich über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Auftragsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten durch GPA aufgeklärt und informiert. Die Datenschutzbestimmungen sind Bestandteil dieser AGB und können unter gpa.ch eingesehen werden. Mit der Annahme dieser AGB erklärt sich der Kunde auch mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen einverstanden.

13. Sonstige Bestimmungen

Salvatorische Klausel: Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Im Falle der Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einer Bestimmung ist diese durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Sinn und dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung so nahe wie möglich kommt.